JERRY GROSSMANN

THE PIANOWIZARD

Schon sehr früh (mit 5 Jahren ) begann ich mich für die Musik zu interessieren . Allen damaligen Trends folgend , begeisterten mich verschiedenste Instrumente , Musik-Stile sowie auch die diversen Interpreten . Durch das tägliche Üben und mit enormen Fleiss lernte ich sämtliche Instrumente autodidaktisch spielen , um sie dann zu einem späteren Zeitpunkt für meine musikalischen Kompositionen und Arrangements zu verwenden .

Bald folgten die ersten Konzerte und ich formierte damals meine erste Band . „champion jerry’s boogie band“ welche es immerhin bis zu einem grossen Auftritt im ehrwürdigen Konzertsaal / Solothurn schaffte. Später folgten div. Engagements wie z.B. Der Auftritt am legendären „Zürifäscht“  wo wir auf der Hauptbühne mit Terry + The Hot Sox und noch einer dritten Formation den Bellevue-Platz rockten! Die Stimmung war so heiss,dass sogar mein Wurlizer A200 auf der Bühne explodierte .

Bald darauf folgten verschiedene Talentwettbewerbe bei welchen ich meistens als Bester erkoren wurde. Egal in welcher Sparte.

Ca. 1975 gewann ich beim COCA COLA – Promo Contest den ersten Preis und meine Version des Werbe-Jingles wurde sehr oft im Radio gesendet.

Es war ziemlich turbulent zu dieser Zeit im Musikwesen. Überall gute Bands, und ein versierter Keyboarder + Background Sänger fand immer einen Platz auf der Bühne oder im Studio.

So kam es zu unzähligen Gastauftritten überall auf der Kugel.

Längere Zeit arbeitete ich in München im Studio von „PETER MAFFAY“ als Keyboarder bei Spezial-Produktionen für Arkade und K-tel Music. Später zurück im Heimatland fand ich einen neuen Wirkungskreis. Ich war für kurze Zeit bei einer renommierten Werbe-Agentur engagiert und komponierte Jingles für verschiedene Produkte.

In all den vergangenen Jahren reifte ich zu einem gestandenen Vollblut-Musiker.  Und begann an meinem Lebenswerk zu arbeiten.

Bis dato habe ich immer Notizen meiner (zum Teil verrückten) Lebensituationen und Bekanntschaften gemacht. Diese sind mir jetzt von Nutzen, denn ich habe alle diese Erinnerungen in Form von neuen Songs und auch als Buch / mit Video-Sequenzen festgehalten.

Nun ist es an der Zeit, das ganze gesammelte Material zu veröffentlichen. Zu diesem Zweck, formierte ich eine Band mit dem kurzen Namen DSM!

Mit diesen Musikern und verschiedensten Gast-Musikern starte ich mein Lebenswerk und so wird dem Zuhörer oder Leser die ganze Bandbreite meines Schaffens bewusst. In Folge veröffentliche ich Mehrere Produktionen. z.B verpackt als CD / Booklet / Video etc.

Ich freue mich, schon auf die erste Aktion , die bereits in den Startlöchern auf EUCH wartet .

Sei es, dass meine Werke im Radio gehört werden oder auch via die versch. Streaming Dienste heruntergeladen werden; auf jedenfall wünsch ich viel Vergnügen beim konsumieren und miterleben meiner „Lebens-Achterbahn“